Sandra KOSTNER, Dr. phil., Studium der Geschichte und Soziologie an der Universität Stuttgart, Promotion am Historischen Institut der University of Sydney; seit 2010 als Migrationsforscherin an der Pädaogogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd tätig; Forschungsschwerpunkte: vergleichende Migrations-, Integration- und Identitätspolitik; zuletzt Veröffentlichung eines Debattenbands mit dem Titel ›Identitätslinke Läuterungsagenda‹, in dem die Ursachen. Strategien und Folgen linker Identitätspolitik analysiert werden.