344 Seiten, Softcover

ISBN 978-3-902838-43-8Preis: 29,00 €

KAUFEN

Thomas Walter Köhler / Christian Mertens (Hrsg.)

Jahrbuch für politische Beratung 2019/2020

Wie politisch ist Politik heutzutage? Diese pointierte Frage ist im Zeichen gegenwärtiger Krisen wie ›Corona‹ so aktuell wie nie zuvor: Je ratloser Politik (im engeren Sinn) auftritt, umso mehr gewinnt (im weiteren Sinn) politischer Rat an Bedeutung.

Politische Beratung, wie der Sammelband sie aufzuzeigen versucht, geht zwar nicht unbedingt von (Alltags-)Politik aus, richtet sich aber zumindest bedingt an sie. So spannt sich der Bogen vom abstrakten zum konkreten, vom idealistischen zum realistischen bzw. vom theoretischen zum praktischen Rat im Zielgruppenfokus von Politik und Wissenschaft in Österreich und Europa.

Da im Zeitraum einer Krise wie ›Corona‹ mehr denn je die Fundamente unserer Kultur und Zivilisation zu wanken scheinen, dominieren dieses Mal die Dialogfelder der Agorá und Forum jenes des Market und konzentrieren sich mehr denn je auf Fragen von Wert und Norm sowie von Zweck und Sinn.

Mit Beiträgen von

Odile Ammann, Melani Barlai, Erhard Busek, Tamara Ehs, Alexander Grau, Silvia Grünberger, Serap Güler, Anna-Lena Habsburg, Lisz Hirn, Toni Innauer, Judith Klaiber, Thomas Walter Köhler, Christoph Konrath, Sandra Kostner, Lukas Mandl, Philip Manow, Florian Masser, Sabine Matejka, Christian Mertens, Melanie Möller, Maria Katharina Moser, Christoph Neumayer, Tanja Pfaffeneder, Katrin Praprotnik, Helga Rabl-Stadler, Claus Reitan, Stephan Russ-Mohl, Karl Wallner, Hubert Philipp Weber, Michael H. Weninger