288 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-9502506-3-3Preis: 9,90 €

KAUFEN

Freunde am Marterpfahl

Karl Mays Winnetou neu erzählt, Band 1

Der „Wilde Westen“ war einmal? Winnetou ist tot? Das glauben vielleicht Sie! Engelbert Gressl überzeugt uns vom Gegenteil: Er hat Karl Mays Winnetou neu erzählt für eine neue Generation von jugendlichen Leseratten; hat die alte Geschichte, die Generationen faszinierte und in den Bann des Wilden Westens schlug, in das neue Jahrhundert geführt, spannend in moderner Sprache geschrieben, ohne dem Werk seine Eigenheit zu nehmen.

Michael Petzel, Leiter des Karl-May-Archivs, sagt zu diesem Buch:
„Er ist der größte …
… deutschsprachige Jugendbuchautor: Karl May, der Vater von Winnetou und Old Shatterhand. Generationen von jungen Lesern haben seine Abenteuerromane mit heißen Ohren verschlungen. Ein unglaublicher Rekord: Über 100 Millionen Karl-May-Bücher wurden bis heute verkauft (Übersetzungen nicht mitgerechnet). Die Karl-May-Filme mit Pierre Brice und Lex Barker gehören zu den größten Kassenerfolgen des europäischen Kinos.
Ein Klassiker …
…der mitten ins Herz junger Leute zielt: Die große Männerfreundschaft, der Kampf für Gerechtigkeit, die Bestrafung der Bösen. Das ist das unvergängliche Repertoire der Karl-May-Romane. Engelbert Gressl hat Karl May behutsam und gleichzeitig beherzt modernisiert. Das klassische Winnetou-Abenteuer unverstaubt und frisch – in einer Form, die den Lesebedürfnissen junger Menschen entgegenkommt.
… und kein Ende?
Diese kongeniale Neufassung des Karl-May-Romans bringt Karl May auf die Höhe der Zeit – aber der Traum bleibt unangetastet. Das große Abenteuer lockt. Begleiten wir Winnetou und Old Shatterhand bei ihrem großen Kampf für das Gute. Vor uns liegen die weiten Ebenen der Phantasie. Karl May ist unsterblich. Reiten wir!“

Stichwörter

Auch von diesem Autor