Stephan Eibel Erzberg

Stephan Eibel Erzberg wurde 1953 in Eisenerz in der Steiermark geboren und lebt seit 1972 als freier Schriftsteller in Wien.

„Geboren 1953 bis heute auf dem Weg ins Glück“, gibt Eibel Erzberg auf die Frage nach seiner Biografie an. Das klingt nach einem zufriedenen Menschen, der mit sich und seiner Mitwelt im Reinen ist. Wer den österreichischen Autor kennt, weiß, dass das so nicht ganz gelten kann.

Da muss man dann das Prozesshafte in diesem Satz hervorheben: „auf dem Weg“. Eibel Erzberg ist kein Einfacher, hat es sich auch nie einfach gemacht. Nach diversen Jobs und umfassenden Studien beschloss der seit 1979 in Wien Lebende, seinen Weg als freier Schriftsteller zu beschreiten. Im ORF leitete er die Sendung „Literatur im Untergrund“.

Seine von politischer Haltung und einem einzigartigen Stil geprägten Texte – von Lyrik über Erzählungen bis hin zu Theaterstücken – wurden in etliche Sprachen übersetzt und erfahren weltweit Reputation. Wöchentlich erscheint seine Lyrik auch im Feuilleton der Wiener Zeitung.

erschienen im