Bücher
  Neuerscheinungen
aktuelle Vorschau
Programm
Leseproben
 
Autoren
 
 
 
 
 
Verlag
 
Downloads
 
Bestellinfo
 
Links
 
 

Manifest
Zu Österreichs Dritter Republik

Sonderband 1 des Jahrbuchs für politische Beratung

Thomas Köhler und Christian Mertens (Hrsg.)

Sachbuch, 320 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-902838-30-8
Preis: 29,00 €

Spätestens die österreichische Bundespräsidentenwahl 2016, bei der die Kandidaten der Regierungsparteien weit abgeschlagen bereits in der ersten Runde ausschieden, machte den nachhaltigen politischen Wandel in diesem Land manifest. Ist die Zweite Republik – getragen von geschrumpften Massenparteien und versteinerten Interessenvertretungen – also nicht nur de facto, sondern auch de jure an ihrem Ende angelangt? Sicher stimmt, dass ohne eine radikale Infragestellung der verkrusteten Verfasstheit ein profunder Wandel in Österreich nicht mehr möglich ist! Es bedarf einer umfassenden Staatsreform, einer Neudefinition des Verhältnisses von Sphären wie Staat und Person, Wirtschaft und Gesellschaft, Arbeit und Umwelt, Kultur und Politik etc. zueinander.

Im internationalen Vergleich folgt auf eine umfassende Adaption in der Regel eine ›neue‹ Republik als Terminus. Im österreichischen Kontext wäre es die ›Dritte‹. Während die einen den Begriff unterstützen, melden die anderen Vorbehalte dagegen an.

Der vorliegende Sonderband des regulär alle zwei Jahre periodisch erscheinenden ›Jahrbuchs für politische Beratung‹ fängt den Kairós ein: Analog zu den bisherigen Ausgaben wollen Beiträge aus diversen Disziplinen einen solchen Prozess des manifesten Wandels analysieren und kommentieren, Rahmenbedingungen klären und konkrete Reformvorschläge skizzieren.

Mit Beiträgen von Matthias Belafi, Erhard Busek, Daniel Dettling, Martin Falb, Michael Fleischhacker, Lothar Höbelt, Thomas Hofer, Herwig Hösele, Andreas Khol, Thomas Köhler, Christoph Konrath, Maria Luise Lanzrath, Karl Lengheimer, Hannah M. Lessing, Oliver Marchart, Christian Mertens, Alfred J. Noll, Herbert Paierl, Anton Pelinka, Fritz Plasser, Franz Josef Radermacher, Claus Reitan, Kathrin Stainer-Hämmerle, Ruth Wodak

Inhaltsverzeichnis

Vorwort der Herausgeber

 
 

Termine und News

Buchhändler – Achtung!

neue Buchhandelsvertretung
in Österreich

Ab 1. Juni 2016 wird PROverbis im Buchhandel von Herrn Andreas Schornböck vertreten.

Kontakt:
Mobil: +43 664 9258874
E-Mail: office[at]buecheras.at

Abonnieren Sie uns auch auf

facebook
und
youtube

  Home Kontakt Impressum AGB