Bücher
 
Autoren
 
 
 
 
 
Verlag
 
Downloads
 
Bestellinfo
 
Links
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für Geschäfte im Bereich des Verlagsservices gelten die AGB für das grafische Gewerbe, falls nichts anderes vereinbart wird.

Gegenüber Verbrauchern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). PROverbis kann diese AGB auch bei andauernden Geschäftsbeziehungen ändern, muss dies aber einen Monat vor Wirksamkeit der Änderung bekanntgeben. Bei Widerspruch des Kunden innerhalb dieser Frist ist PROverbis berechtigt, den Vertrag zu kündigen.

1. Vertragsabschluss
Grundsätzlich maßgeblich für das konkrete Anbot sind die Angaben auf der PROverbis-Homepage. Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn die Erklärung des Kunden über den Vertragsabschluss auf schriftlichem oder elektronischem Wege beim Verlag einlangt.

2. Preise und Warenlieferung
Grundsätzlich gelten die auf der PROverbis-Website angeführten Brutto-Preise (in EUR). Eventuell anfallende Transportkosten sind auf der Rechnung gesondert angeführt. Generell gilt Folgendes: Sollte der Gesamtbestellwert (Warenkorb) unter EUR 70,00 liegen, werden Versandkosten in der Höhe von 3,50 € in Rechnung gestellt.
Bei PROverbis einlangende Bestellungen werden umgehend an die Medienlogistik Pichler-ÖBZ weitergeleitet, welche die Bücher ausliefert und auf eigene Rechnung fakturiert.
Aus diesem Grunde kann der Kunde gegenüber PROverbis die Erklärung zum Abschluss eines Vertrages über die Lieferung von Waren mit der Medienlogistik Pichler-ÖBZ deponieren. Irgendeine Haftung von PROverbis für Vorgehensweisen der Medienlogistik Pichler-ÖBZ wird ausdrücklich ausgeschlossen. Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Medienlogistik Pichler-ÖBZ GmbH & Co. KG..

3. Bestimmungen für Warenlieferungen
1. Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Bezahlung der Ware.
2. Die Gewährliestungsfrist ist die gesetzliche Gewährliestungsfrist (derzeit 2 Jahre). Die Gewährliestung ist ausgeschlossen, sofern eine Ware vom Kunden verändert wird. Ansonsten gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
3. Die Lieferung von bestellten Waren erfolgt grundsätzlich innerhalb von 3 Werktagen ab Zustandekommen des Vertrages. Wird nicht innerhalb von 30 Werktagen geliefert, so kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. Bestellungen noch nicht lieferbarer Titel werden vorgemerkt und sofort nach Erscheinen ausgeliefert. Der Kunde wird über die Vormerkung informiert. Ausgeliefert wird nach Wahl der Medienlogistik über Post oder Botendienst gemäß den im jeweiligen Anbot angegebenen Lieferkosten. Mit der Auslieferung der Ware wird auch eine Faktura samt den gemäß § 5d Abs. 2 Fernabsatz-Gesetz notwendigen Informationen übermittelt.

4. Rücktrittsrecht des Verbrauchers (§ 1 KSchG)
Im Sinn des Fernabsatz-Gesetzes hat der Verbraucher die Möglichkeit vom Vertrag bzw. der Vertragserklärung innerhalb von 7 Werktagen, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt, zurückzutreten. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären, wobei es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag des Wareneingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstliestungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses.
Das Rücktrittsrecht gilt nur, wenn die Ware in der Originalverpackung retourniert wird oder wenn ein Mangel der Ware nachgewiesen wird, der nicht vom Kunden verursacht wurde.

5. Datenschutz
PROverbis verpflichtet sich zur Einhaltung des Datenschutzgesetzes in der geltenden Form. Folgende personenbezogene Daten werden ermittelt und verarbeitet:
Name, Post- und E-Mail-Adresse sowie sonstige vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten; vertragsbezogene Daten, wie insbesondere Vertragsbeginn, Zahlungsmodalitäten, eingegangene Zahlungen, in Rechnung gestellte Beträge.
Der Kunde erteilt seine Zustimmung zur Ermittlung, Verarbeitung und Übermittlung von personenbezogenen Daten durch PROverbis, soweit dies für die Erbringung der durch den Verlag angebotenen liestungen notwendig ist. Die persönlichen Daten werden keinesfalls Dritten (z.B. anderen im Fernabsatz tätigen Unternehmen) für deren eigene geschäftliche Zwecke zur Verfügung gestellt.

6. Haftung
PROverbis haftet grundsätzlich nicht für entgangenen Gewinn und Vermögensschäden sowie für Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Kunden.

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsort ist Wien.

Termine und News

Buchhändler – Achtung!

neue Buchhandelsvertretung
in Österreich

Ab 1. Juni 2016 wird PROverbis im Buchhandel von Herrn Andreas Schornböck vertreten.

Kontakt:
Mobil: +43 664 9258874
E-Mail: office[at]buecheras.at

Abonnieren Sie uns auch auf

facebook
und
youtube

  Home Kontakt Impressum AGB